Neu-Isenburg



ProjektWohn- und Geschäftshaus in Neu-Isenburg
ArchitektArchitekturbüro Herrmann
Baujahr2005

Im Innenstadtbereich wurde dieses neue Objekt erbaut. Neben verschiedenen Geschäften und einer Cafeteria im Erdgeschoß wurden in den oberen Stockwerken Wohnungen errichtet. Von den Penthouse-Wohnungen überblickt man die ganze Stadt und die Skyline von Frankfurt.

Es kamen die unterschiedlichsten Aluminium-Profilsysteme zur Anwendung. Alle Elemente wurden den Anforderungen individuell ausgeführt. Die Cafeteria erhielt eine 2-geschossige Fassade mit absturzverhindernder Verglasung. Alle Verglasungen im öffentlichen Bereich (z.B. Schaufenster) erhielten Sicherheitsglas gemäß den einschlägigen Vorschriften. Ebenfalls wurden im Bereich der Grenzbebauung F-90-Brandschutzverglasungen ausgeführt. Die Wohnungen erhielten im Bereich der Terrassen sog. Parallel-Schiebe-Kipp-Türen. Diese können wie ein Kippfenster zum manuellen Lüften benutzt werden. Als Schiebetüre stört kein geöffneter Flügel im Inneren.

 






Vergrößern


 nach oben
 zurück zur Übersicht

Abgeschlossene Bauvorhaben

Eugen-Bachmann-Schule in Wald-Michelbach
Sanierung der Naturwissenschaften, der Turnhalle und Neubau der Mensa

Aktuelles Bauvorhaben

Sanierung Burgweg 4+6, Stadt Freudenberg
Aluminium-Glas-Fassade, Alutüren, Ganzglas-Vordach _ Lieferung und Montage

Alu-Trend Fassadenbau GmbH
Hartungsstraße 53
63937 Weilbach

Telefon: 0 93 73 - 20 48-0